Suchparameter

Insel Rab

Rab

Insel Rab

Insel Rab - einer der schönsten und glücklichsten Inseln von Kroatien



Kroatien hat viele einzigartig schöne Insel zu bieten, die alle einen Besuch wert sind. Unter diesen ganzen Anlaufstellen ganz besonders ist die Insel Rab. Was dieses wunderschöne Eiland zu bieten hat und wie man hier einen Urlaub verbringen kann, erfahren Sie im folgenden Text.

Was hat Kroatien als Urlaubsort zu bieten?

Wenn Sie Kroatien schon einmal selbst besucht haben, dann wissen Sie ganz genau, warum dieses Land zu den beliebtesten Urlaubszielen für Touristen aus der ganzen Welt gehört. Hier können Sie den italienischen Flair genießen, ohne wirklich in Italien sein zu müssen. Das Klima und die Natur erinnern dabei stark an den westlichen Nachbarn. Aber auch eigenständig hat Kroatien viel zu bieten. Vollkommen egal, ob Sie sich nur entspannen möchten, einen Aktivurlaub planen oder auch die reichhaltige Kultur des Landes erleben wollen, hier wird sicherlich jeder fündig werden.

Alleine der Umstand, dass Sie über 1.800 Kilometer an Stränden besuchen können, sollte für die meisten schon Grund genug sein, in Kroatien einen Urlaub zu machen. Genauso interessant sind die zahllosen Inseln, welche sich über die gesamte Länge der kroatischen Küste verteilen. Hierbei handelt es sich bei Weitem nicht um abgelegene Flecken Erde, sondern um Paradiese für Touristen. Auch die Insel Rab gehört zu diesen Hochburgen für Urlauber, die von jedem Kroatien-Fan, aber auch jeden, der es noch werden möchte, besucht werden sollte.

Warum lohnt sich ein Besuch auf der Insel Rab?

Von dicht bewaldeten Hügeln, bis hin zu feinen Sandstränden hat diese Insel einfach alles zu bieten. Selbst versteckte buchten können besucht werden, um hier unter sich zu bleiben. Abseits der Natur bietet die Insel Rab aber auch historische Altstädte, viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack. Lassen Sie sich von der einzigartigen Kulisse verzaubern, egal ob Sie an der antiken Stadtmauer entlang spazieren, eine Shoppingtour an der Promenade machen oder auch einen der vier berühmten Türme der Stadt besuchen. Schnell finden Sie auch Aktivitäten für die ganze Familie, wie Wanderungen oder auch Wassersport, der selbst für die Kleinen geeignet ist.

Die Besonderheiten von der Insel Rab als Urlaubsziel

Die Insel hat viel für Sie als Tourist zu bieten. Neben der wunderschönen Natur und den Dörfern, die hier besucht werden können, können Sie das ganze Jahr über ein gutes Klima erwarten. Hierzu gehört vor allem, dass es auf der Insel nie wirklich kalt wird. Selbst im Winter können Sie hier noch mit Temperaturen zwischen 7 und 12 Grad rechnen. Sollte Ihnen das Winterwetter in Ihrer Heimat also zu kalt sein, dann besuchen Sie doch die Insel Rab, um sich aufzuwärmen. Weiterhin besonders zu benennen sind die freundlichen Menschen. Schnell werden Sie sich mit den Einheimischen anfreunden können.

Ebenso sollten aber auch die touristischen Annehmlichkeiten nicht vernachlässigt werden. Durch den Umstand, das Rab eine sehr lange Tradition von Tourismus pflegt, kann hierbei damit gerechnet werden, dass Sie alle Annehmlichkeiten vorfinden werden, die Ihnen den Urlaub versüßen. Neben hochwertigen Hotels und Ferienwohnungen sind beispielsweise die vielen Restaurants zu benennen. Hier finden sie traditionelle kroatische Küche, die sicherlich jeden Geschmack erfüllen. Ebenso gibt es aber auch Party-Lokationen, wenn Sie am Abend mit Freunden oder der Familie abfeiern möchten.

Die kulturell interessantesten Anlaufstellen auf der Insel Rab

Wenn Sie sich kulturell weiterbilden wollen, dann ist Kroatien und auch die Insel Rab ein hervorragender Urlaubsort. Durch die Nähe zu Italien kann hier eine reichhaltige Geschichte erwartet werden, welche sich vor allem in den wunderschönen Bauwerken widerspiegelt. Zuerst einmal sollte der Fürstenpalast erwähnt werden, welcher nicht nur von außen viel hermacht. Nicht ohne Grund wird dieses Bauwerk von vielen auch als Galerie bezeichnet, da hier verschiedene Kunsteinflüsse bei den gotischen und romanischen Renaissancefenstern zu erwarten sind.

Genauso sinnvoll ist auch noch ein Besuch der Kathedrale Maria Himmelfahrt, der Basilika Ivan Evandelista, der Klosterkirche Andrije und Turm sowie der Kirche Justina. Weiterhin kann auch noch der Stadtpark Marin besucht werden, wenn Ihnen die Lust mehr nach Natur steht. An diesen ganzen Orten ist die Vergangenheit von der Insel Rab deutlich spürbar. Genauso kulturell kann aber auch ein Besuch eines Museums sein oder einfach nur der Spaziergang durch die Altstadt. Öffnen Sie Ihren Geist für die einzigartige Geschichte von Rab.

Was können Sie um die Insel Rab erleben?

Die Insel hat an sich schon viele Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten und Touristenangebote zu bieten, welche Sie und Ihre Mitreisenden ohne Weiteres für mehrere Wochen beschäftigen können. Aber auch im Umfeld um die Insel Rab können Sie einiges erleben, wenn Sie Ihren Urlaub noch abwechslungsreicher gestalten wollen. Vor allem zu benennen ist ein Bootsausflug zu den umliegenden Inseln wie:

- Otok Sveti Grgur
- Goli Otok
- Otok Privic
- Otok Veli Laganj

Hier können sie eine schöne Natur erleben oder sich an einen der schönen Strände entspannen. Auch Wander- oder Fahrradtouren sind hier sehr beliebt. Weiterhin können Sie aber auch eine längere Bootstour unternehmen und sich direkt nach Italien fahren lassen. Hier können Sie beispielsweise Venedig, Rimini oder Ravenna besuchen. Diese Städte sind nicht nur sehr sehenswert, sondern bieten auch viele Angebote für Touristen. Aber auch in Kroatien an sich gibt es einige interessante Städte zu entdecken wie: Rijeka, Pula oder Rovinj, um nur drei zu nennen. Hier können Sie eine andere Seite von Kroatien als auch der Insel Rab kennenlernen.

Warum sind Urlaube an der Adria so beliebt?

Wenn Sie eine Reise auf eine Insel wie Rab planen, dann wollen Sie ganz sicher mindestens einen Tag am Strand verbringen und sich in den blauen Fluten des Meeres entspannen. Die Adria bietet für Sie in diesem Fall einen entscheidenden Vorteil. Durch die Lage und vor allem die recht dünne Öffnung der Adria, an der das Wasser ins Mittelmeer fließt, wird dafür gesorgt, dass die Wassertemperatur nicht unter 12 bis 15 Grad sinkt. Somit können Sie sogar im Winter im Meer schwimmen gehen oder Wassersportarten ausführen.

Weiterhin steigt die Temperatur im Sommer nicht über 25 Grad, sodass Sie sich hier immer noch gut abkühlen können. Weiterhin sollte noch benannt werden, dass die Strömung in der Adria nicht besonders stark ist. Auch dieser Umstand sorgt dafür, dass die Adria bestens für Schwimmer, Familien und Wassersportler geeignet ist.

Insel Rab, eine malerische Insel in der Kvarner Bucht, Felsen und Sandstrände, Apartment Insel Rab, Hotel Rab, Supetarska Draga, San Marino Rab, Mobilheime Rab, Kvarner. Kroatien

Rab ist eine malerische Insel in der Kvarner Bucht. Sie besteht aus dem Kontrast scharfer Felsen im Osten der Insel und milder Sandstrände, kahlem Gebirgsland und Eichenwald. Die größte Stadt und der Hafen ist Rab, und auf der Insel gibt es noch ein paar idyllische Buchtsiedlungen: Lopar, Mundanije, Supetarska Draga, Kampor, Barbat und Banjol.

Rab ist seit der Antike bis heute eine Insel der Kultur, wunderschöner Landschaften und langer, angenehmer Spazierwege. Glückliches Rab - Felix Arab, nannten die Römer diese Insel und sie wussten, wie man das Leben genießt. Die Touristen können die Denkmäler des historischen Erbes besichtigen (Platz Sv. Kristofor) oder einige der traditionellen Veranstaltungen wie z. B. Rabska fjera, ein Ritterturnier, besuchen. Wenn sie müde von den Besichtigungen werden, können Sie Ihren Gaumen mit der Inseldelikatesse beglücken - der Torte von Rab, die bereits Papst Alexander III. probiert hat.

Strände, Buchten, das Grün und der Duft sind das richtige Urlaubs- und Genussambiente, und zusammen mit der entwickelten touristischen Infrastruktur machen sie die Insel zu einer der meist besuchten an der Adria.

Rab; population 592



Ein besonderes touristisches und kulturelles Ereignis während des Sommers ist die Straßenkunst in der Srednja ulica, wann das ganze Stadtzentrum zu einer riesigen Galerie wird. Interessant sind auch die Kulturveranstaltungen in der Galerie “KneZev dvor” in Rab. Die Musikabende in der Heilig-Kreuz-Kirche (Juni–August) ermöglichen die Begegnung mit einheimischen und ausländischen Musikern. Das zweifelsohne attraktivste Sommerereignis sind die Reiterturniere von Rab (1995 wiedereingeführt), die seit dem Jahr 1364 stattfinden und an die ritterliche Verteidigung der Stadt in ferner Vergangenheit erinnern. Eine Besonderheit dieses pittoresken mittelalterlichen Zeremonials ist die antike Armbrust, die nur noch von den Balestieri aus San Marino bei deren Spielen verwendet wird. Die Ritterspiele finden zweimal im Jahr statt (am 9. Mai und am 27. Juli).

Der Jachthafen ACI Rab verfügt über 150 Liegeplätze im Meer für Jachten mit einem Tiefgang bis zu 6 m und einer Länge von bis zu 18 m. Die Liegeplätze am Kai dienen ausschließlich zur Wartung oder Reparatur von Jachten.

RAB, Stadt und Hafen an der Westküste der gleichnamigen Insel. Die Stadt liegt auf der schmalen Halbinsel zwischen der Bucht Sveta Fumija und dem Hafen von Rab, wo eine dichte, typisch mediterrane Siedlung entstanden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind äußerst günstig; die mittlere Lufttemperatur beträgt im Januar 6,7 oC und im Juli 23,3 oC; die mittlere relative Luftfeuchtigkeit beträgt 68%. Der neue Stadtteil entstand gegenüber dem Hafen von Rab. Der Stadthafen liegt an einer geschützten Bucht; der äußere und der innere Hafen werden durch eine Steinmole getrennt. Die Meerestiefe beträgt im inneren Hafenbereich 3–5 m, am Kai und auf der Ostseite des Halbinsel 6–8 m; hier befindet sich ein
70 m langer Anlegeplatz für größere Schiffe. An der Anlegestelle für kleinere Schiffe beträgt die Tiefe 4 m. Der Außenbereich des Hafens wird gegen die offene See von der kleinen Insel Tunera und einem Damm geschützt, der diese Insel mit dem Ufer verbindet. In südwestlicher Richtung ist er durch eine Steinmole geschützt, an deren Innenseite größere Linienschiffe anlegen. Im Nordostteil des Stadthafens liegt der Jachthafen.

Lopar



Lopar ist der abgelegenste Ort auf der Insel Rab. Er ist von 22 Sandstränden umgeben. Das Meer ist flach, und der dichte Wald spendet Schatten, was ein besonder Vorteil für Familien mit kleinen Kindern ist. An dem populären 1,5 km langen “Paradiesstrand”wurden ein Campingplatz und eine Hotelanlage mit Unterhaltungs-, Freizeit- und Sportangebot (Tennis, Basketball, Fußball) errichtet; man kann an Fischerausflügen teilnehmen oder Spaziergänge in der Natur machen. Den in Richtung Goli otok und Sveti Grgur blickenden, nordöstlichen Teil kennzeichnen Kliffs.

LOPAR, Ortschaft im Nordwesten der Insel Rab, 6 km nördlich von Supetarska Draga. Auf der gleichnamigen Halbinsel, nordwestlich der Land enge, erstreckt sich die Bucht von Lopar und südöstlich die Bucht Crnika. Etwa 1500 m langer Sandstrand mit Kiefernwald. Der Ort liegt an der lokalen Verkehrsstraße, die Lopar mit der Hauptverkehrsstraße verbindet, welche über die ganze Insel Rab führt. Der Fährhafen von Lopar verbindet Rab mit Senj und BaSka auf der Insel Krk.

Der Ort hat seinen Namen nach der Marienkirche erhalten (sta Maria Neopari), die bereits im 16. Jh. erwähnt wird. Am Kap Punta Zidine sieht man Mauerreste antiker Wehranlagen. Der Sage nach wurde der legendäre Gründer der Republik San Marino, der Steinmetz Marin, in Lopar geboren.


URLAUB IN KROATIEN - TOP ANGEBOTE

Skifahren 2020 - Kranjska Gora

Aktion -15 %

Aktion -15%

FIRST MINUTE - 15%

20.12. - 29.2.2020

Halbpansion

mehr >

Family hotel Vespera

Aktion -20 %

Aktion -20%

LAST MINUTE - 20%

7.9. - 26.9.

Übernachtung

mehr >

Vitality hotel Punta

Aktion -20 %

Aktion -20%

LAST MINUTE - 20%

28.09. - 07.10.

Halbpansion

mehr >

Mobilheime - Campingplatz Lopari

Aktion -15 %

Aktion -15%

LAST MINUTE - 15%

5.9. - 7.10

Miete

mehr >