ajax-loader
ajax-loader

Suchparameter

Split

Split

Split

Split, die zweitgrößte Stadt in Kroatien, Middalmatien, Kroatien

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Sie ist die größte Stadt Südkroatiens und gilt daher im Volksmund als „Hauptstadt Dalmatiens“, ohne dass ihr dieser Status je offiziell zugesprochen wurde. Die Stadt ist Verwaltungssitz der Gespanschaft Split-Dalmatien (kroatisch Splitsko-dalmatinska županija), die den mittleren Teil Dalmatiens umfasst. Split zählt etwa 220.000 Einwohner, wobei die gesamte Metropolregion 408.251 Einwohner umfasst.

Split ist eine bedeutende Hafenstadt und Sitz der katholischen Erzdiözese Split-Makarska. In Split befindet sich zudem eine Universität. Die Ursprünge der Stadt sind auf den Diokletianspalast zurückzuführen. Die Innenstadt von Split mitsamt dem Diokletianspalast wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

GEOGRAFIE:
Split liegt an der kroatischen Adriaküste auf einer Halbinsel. Im nördlichen Hinterland befindet sich das Gebirge Mosor, im Nordwesten das Gebirgsmassiv Kozjak, und im Osten der Gebirgszug Perun.

Der alte Stadtkern befindet sich am östlichen Ende der Marjan-Halbinsel. Vor Split befinden sich die Inseln Brač, Hvar, Šolta und Čiovo.

BEVÖLKERUNG:
96,23 % der Einwohner sind Kroaten, während die anderen 3,77 % den nationalen Minderheiten angehören. Dies sind unter anderem Albaner, Bosniaken, Slowenen, Serben und Montenegriner.

86,15 % der Spliter gehören der römisch-katholischen Kirche an, während 1,18 % der orthodoxen Kirche angehören. 6,56 % der Einwohner bezeichnen sich als Atheisten oder Religionslose, während 2,86 % keine Aussage über ihren Glauben machten.

WIRTSCHAFT UND VERKEHR:
Split lebt insbesondere vom Schiffbau (vor allem die Werft „Brodosplit“), dem Tourismus, des Weiteren von der Fischerei, vom Wein sowie seiner Papier-, Zement- und chemischen Industrie.

Zudem ist Split ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Sein Hafen ist für die meisten mitteldalmatinischen Inseln (Brač, Hvar, Šolta, aber auch weiter außerhalb Vis oder Lastovo) die einzige ständige Verbindung. Vom Hafen Split aus fahren täglich zahlreiche Fähren zu den umliegenden Inseln. Außerdem verkehren regelmäßig Fähren nach Dubrovnik, Rijeka, Pescara und nach Ancona.

Eine der Ausstellungshallen auf der Messe GAST 2012 (Messegelände Žnjan)
Etwa 20 Kilometer westlich von Split liegt nahe Trogir der internationale Flughafen Split, der unter anderem auch von Low-Cost-Carriern wie zum Beispiel Germanwings angeflogen wird.

In Split endet die Dalmatinische Bahn, die Split über den Eisenbahnknoten Knin mit Zagreb und Mitteleuropa verbindet. Seit 2004 fahren auf dieser Strecke moderne Neigezüge, welche die Fahrzeit verringern.

Im Juli 2005 wurde die Autobahn A1 bis Split fertiggestellt, seither ist Dalmatien schnell und bequem per Auto aus Mitteleuropa erreichbar.

Nützliche Informationen
Split Split Split Split Split Split


URLAUB IN KROATIEN - TOP ANGEBOTE

hotel Aurora 4 *

Aktion -15 %

Akcija -15%

FIRST MINUTE - 15%

Sommer 2019

Miete

mehr >

Mobilheime Camp Straško

Aktion -2 %

Akcija -2%

FIRST MINUTE - 2%

Sommer 2019

Übernachtung

mehr >

Mobilheime Campingplatz Dole

Aktion -3 %

Akcija -3%

Rabatt 3%

Sommer 2019

Miete

mehr >

Skifahren 2019

Aktion -15 %

Akcija -15%

FIRST MINUTE - 15%

Termin: 2019

Slowenien

mehr >