ajax-loader
ajax-loader

Suchparameter

Zadar

Zadar

Zadar

Zadar: die Perle an der kroatischen Adriaküste
Kroatien beeindruckt mit einer wechselvollen Geschichte, ist gesegnet mit sakralen und weltlichen Kulturgütern, bietet unzählige Naturschönheiten und überzeugt mit einer einzigartigen Verbindung zwischen Bergen und Meer.
So übt Kroatien zu jeder Jahreszeit eine starke Anziehungskraft auf Gäste aus. Die historische Hafenstadt Zadar liegt zentral an der kroatischen Adriaküste und ist damit ein exzellenter Ausgangspunkt für die Entdeckung aller Facetten Kroatiens.

Kroatien bietet mehr als nur Meer
Kroatien zählt mit seiner paradiesischen Lage an der Adria und seiner wechselvollen Geschichte zu den beliebtesten europäischen Reisezielen für Urlauber, die Entspannung, Kultur und Aktivität miteinander kombinieren wollen.

Das azurblaue Meer, die malerischen Häfen, die wunderschönen Inseln, die einsamen Strände, die Canyons, die Wasserfälle, die Gebirge oder die Kulturdenkmäler - all dies ist typisch kroatisch. Der südliche Landesteil Kroatiens wird dabei als Dalmatien bezeichnet.

Die dalmatinische Küste ist durch das milde mediterrane Klima und die verkarsteten Steilküsten geprägt. Aufgrund der unzähligen vorgelagerten Inselgruppen ist die dalmatinische Küste gut geschützt und bietet sichere Anker- und Badeplätze auch in stürmischen Zeiten. Die vielen malerischen und geschichtsträchtigen Küstenstädte laden zu einer Entdeckungstour ein. Hier hat sich das Leben früherer Zeiten erhalten und sie sind eine malerische Kulisse für die schönsten Wochen im Jahr. Zadar als wichtige dalmatinische Küstenstadt vereint mediterranes Flair und Strandleben mit Baudenkmälern und Kultur auf eine ganz besondere Weise.

Zadar in Norddalmatien versprüht pittoresken Charme
Zadar ist eine malerisch an der Adriaküste gelegene Hafenstadt mit etwa 75.000 Einwohnern in Norddalmatien. Die historische Altstadt mit den engen Gassen und den Bauwerken aus verschiedenen Stilepochen vor der azurblauen Adria versprüht einen pittoresken Charme.

Die bezaubernde Altstadt Zadars liegt dabei auf einer etwa 1.000 m langen und 500 m breiten Landzunge. Hier erzählt fast jeder Stein von der dreitausendjährigen Geschichte Zadars, denn Zadar gilt als wichtiger Ort der kroatischen Geschichte und Kultur. Die unzähligen Sehenswürdigkeiten, der Hafen, die Bars und Cafés laden zum Bummeln und Verweilen ein. Hier spüren Sie sofort die mediterrane Gelassenheit und die kroatische Gastfreundlichkeit.

Zadars dreitausendjährige Geschichte entdecken
Die Römer, Venezianer, Habsburger oder Byzantiner waren Herrscher der Stadt und haben jeweils ihre Spuren hinterlassen. Viele Gebäude zeugen vom kulturellen und geistigen Erbe Zadars als einer der ältesten kroatischen Städte. Vom römischen Forum und Kapitol sind heute zwar nur noch einzelne Treppen und Säulen sowie das Pflaster erhalten. Allerdings bildet das römische Forum noch heute den zentralen Platz der Altstadt, der von wichtigen Gebäuden umsäumt wird.

So ist die Kirche St. Donatus mit ihrer 27 m hohen Holzkuppel ein beeindruckendes Zeugnis der vorromanischen Baukunst. Aufgrund der sehr guten Akustik finden in dieser Kirche regelmäßig Konzerte statt. Die nahe gelegene Kathedrale der Heiligen Anastasia ist mit dem 56 m hohen Glockenturm die größte in Dalmatien. Der Glockenturm bietet von der Aussichtsplattform einen phantastischen Blick über die dalmatinische Küstenlandschaft und die Stadt. Die vielen Kirchen in der Altstadt Zadars geben Ihnen zudem einen Einblick in die Kirchengeschichte und Kirchenarchitektur.

Am östlichen Ende des römischen Forums befindet sich das Archäologisches Museum, in dem archäologische Fundstücke aus illyrischer, griechischer und römischer Zeit ausgestellt werden.

Hier finden Sie auch eine altkroatische Kunstsammlung sowie Architekturmodelle wichtiger Gebäude. Das moderne Museum für antikes Glas in der östlichen Altstadt stellt gläserne Fundstücke der Römerzeit aus. Zudem finden Vorführungen zur Glasverarbeitung statt. Die jeweiligen Museums-Shops sind auch immer ein guter Anlaufpunkt für besondere Souvenirs aus Dalmatien.

Die westliche Uferpromenade der Altstadt wird durch zwei besondere Attraktionen im Nordwesten gekrönt. Besonders beeindruckend ist die Meeresorgel. Unter der Promenade sind Röhren installiert, die zum Meer führen. Die Wellen der Adria und der Wind drücken dabei Luft in Orgelpfeifen und erzeugen sphärische Klänge. Je höher und stärker die Wellen sind, desto stärker sind auch die Klangeffekte. Diese modernen und gewöhnlichen Klänge konkurrieren dabei mit den gewohnten Klängen der historischen Kirchenorgeln.

Der Sonnengruß dagegen ist ein echter Hingucker am Abend und in der Nacht. Beim Sonnengruß sind großflächig Solarmodule in die Uferpromenade eingelassen, sodass die Installation begehbar ist und nach Einbruch der Dunkelheit mit einem Farbenspiel fasziniert. Diese beiden Attraktionen symbolisieren die Kommunikation der Natur mit dem Menschen, einerseits mittels Klang- und andererseits mittels Lichtelementen.

Besondere Attraktionen in der Umgebung
Wollen Sie wandern, klettern und einfach in der Natur aktiv sein? Dann ist der im Velebit-Gebirge gelegene Nationalpark Paklenica der perfekte Ort für Sie.

Die einzigartigen Schluchten, Karstgipfel und Höhlen sind Lebensraum für Schlangenadler und Braunbären. Hier wurden einige Winnetou-Filme gedreht, auf dessen Spuren Sie sich auf einer Jeep-Safari begeben können.

Wenn Sie auf dem Weg zum Nationalpark in östliche Richtung nach Obrovac abbiegen, dann gelangen Sie zudem zum smaragdgrün schimmernden Karstfluss Zrmanja, der zu Rafting- und Kanutouren einlädt.

Nördlich von Zadar liegt mit Nin die erste Hauptstadt Kroatiens. Hier finden Sie die archäologischen Überreste eines antiken Tempels und die kleinste Kathedrale der Welt. Das weiße Gold ist sowohl in Nin als auch auf der nahe gelegenen Insel Pag ein elementares Produkt. So befinden sich ein Nin und in der Ortschaft Pag Salzwerke, in welchen Salz durch den Einfluss von Wasser, Wind und Sonne entsteht. Über die Salzgewinnung können sich Besucher in einem Salzmuseum in Nin informieren. Neben dem Salz ist der Pager Schafskäse ein wichtiges und leckeres Lebensmittel der Region, dessen Herstellung in zahlreichen Käsereien vorgeführt wird.

Das ländliche und ursprüngliche Leben Dalmatiens erleben Sie eindrucksvoll auf dem Bauernmarkt von Benkovac, welcher an jedem 10. eines Monats stattfindet und südöstlich von Zadar liegt. Von den Händlern und Bauern werden nicht nur Vieh und kroatische Lebensmittel, sondern auch Handwerks- und Handarbeitskunst feilgeboten. Auf dem Rückweg können Sie einen Abstecher zum Vrana-See machen, der größter See Kroatiens und Teil eines Naturparks ist, in dem sich vor allem die Vogelwelt heimisch fühlt.

Strände zum Entspannen rings um Zadar
Zadar ist neben der Kultur und Architektur für die unzähligen Insel, das kristallklare Wasser und die natürlichen Strände bekannt. Der beliebte Strand Kolovare befindet sich südöstlich der Altstadt und ist ein typischer Stadtstrand mit Duschen und Umkleideräumen, der teils sandig und teils kieselig ist. Die angrenzenden Bäume spenden in der Mittagssonne den notwendigen Schatten. Außerdem gibt es hier Restaurants und Strandbars für das leibliche Wohl. Wenn Sie sich vom Hauptstrand in südliche Richtung zum Hafen bewegen, dann erwarten Sie abgelegene Badestellen. Im Nordwesten der Altstadt befinden sich in der Nähe der Yachthäfen weitere Badestrände.

Zum Sonnenbaden und Schwimmen lädt auch der lange Sandstrand von Kukljica auf der Insel Ugljan ein. Kukljica vorgelagert ist die kleine Insel Ošljak, die zweimal pro Tag von einer Fähre angelaufen wird und auf der Ostseite viel Platz für einen relaxten Strandtag bietet. In der Regel liegen die Ostseite der Inseln und Küste geschützter und sind weniger schroff als die Westseite der Inseln oder die Küstenlinie. Also mieten Sie sich ein Boot und entdecken Sie Ihr ganz eigenes Paradies an der Adria.

In den Sommermonaten pulsiert das Leben
Wie am Mittelmeer üblich erwacht in den Abendstunden das Leben. Die Altstadt und die Lage am Meer sind dabei die ideale Kulisse für kulturelle Veranstaltungen und Feiern in den Sommermonaten. So begeistert das kroatische Nationaltheater auf dem Sommertheater-Festival mit Auftritten in Museen, Kirchen und anderen historischen Bauwerken. Beim Kalelargart Street Art Festival wird Zadars Altstadt zu einer großen und farbenfrohen Freilichtbühne für Musiker, Schauspieler und Straßenkünstler.

Die Musikabende im Juli und August bieten einen besonderen Hörgenuss in der Kirche St. Donatus, auf dem römischen Forum, in der Kathedrale der Heiligen Anastasia oder in der Universität von Zadar an der Promenade. Vorwiegend wird klassische Musik von Solisten und Orchestern gespielt. Lauschen Sie insbesondere der außergewöhnlichen Akustik in der Kirche St. Donatus. Eine musikalische Alternative entdecken Sie auf dem Jazz & Blues Festival, welches Ende Juli stattfindet.

Ein interessantes Erlebnis in Zadar ist auch die Vollmondnacht im August, in der die Straßenlaternen ausgeschaltet werden. Die Küstenpromenade wird dann in das Licht von Vollmond, Fackeln und Kerzen getaucht - ein faszinierendes Licht-Schatten-Spiel beginnt und lässt die Einwohner und Besucher bis in die Morgenstunden fröhlich feiern. Ebenso im August findet das Feigenfest statt, welches kulinarische Highlights bereithält.


URLAUB IN KROATIEN - TOP ANGEBOTE

Amadria Park hotel Andrija

Aktion -10 %

Aktion -10%

LAST MINUTE - 10%

23.6. - 30.9.

Halbpension

mehr erfahren

Mobilheime Lopari

Aktion -20 %

Aktion -20%

AKTION - 20%

Termin: 18.6. - 28.7.

Übernachtung

mehr erfahren

Hotel Sahara & Rab

Aktion -20 %

Aktion -20%

LAST MINUTE - 20%

Termin: Winter 2018

Halbpension

mehr erfahren

Vitality hotel Punta

Aktion -25 %

Aktion -25%

LAST MINUTE - 25%

Termin: 1.7. - 12.7

Halbpension

mehr erfahren